DIY | Wolkig, magnetisches Schlüsselbrett

September 03, 2016
Hi :-)

Neulich hab ich von einer Freundin, die genau weiß, dass ich Wolken mag, ein magnetisches, kleines Schlüsselhalte-Wölkchen geschenkt bekommen. Einfach so, weil ich eben Wolken mag ;-)

Erst dachte ich, das ist so süß, das kommt in den Wohnwagen. Aber ich kann ja nicht alles was süß ist nur in den Wohnwagen packen, er hat ja eine Zuladungsgrenze ;-)

So dann also ins Haus!

Und hier kommt das Brett ins Spiel, welches ich nur kaufen wollte, dann aber plötzlich neue Notizbücher hatte!

Zurück zum Brett:

Das habe ich mit Tafellack schwarz lackiert und dann die Wolken , die hinten mit Klebefläche ausgestattet sind drauf geklebt...
...das war's auch schon :-)
Unser neues Schlüsselbrett:
Denn seit wir wegen der neuen Haustür den Flur renovieren mussten, war dieser ohne Schlüsselbrett!
Vorher hatten wir dieses:
Das ist zwar kultig, aber es war ein bisschen überlastet und zu klein als Deko für die große, weiße Wand!
Guck da hängt mein Lieblingsschlüsselanhänger, den habe ich mal gewonnen und er ist von Ringelotte!
Und daneben hängt mit einem nicht ganz so gelungenen Anhänger mein Lieblingsschlüssel, der vom Wohnwagen!
achjaaa (ich muss doch bald nochmal in' Urlaub!)

Ja richtig, ich habe ja nur eine Wolke bekommen! Die anderen vier hab ich hier gefunden und dazu bestellt!
Das Brett ist 40 x 80 cm groß und Tafellack ist sehr ergiebig, mit der kleinen Dose kann ich mir noch 3 - 7 Tafeln bauen!
Also das war wirklich einfach, aber ich freue mich dran!
Tja, ein Brett halt ;-)


Liebe Grüße + viel Spaß beim Selbermachen von was auch immer!

1 Kommentar:

  1. Hihi, ich freue mich, dass ich dir eine kleine Freude bereitet habe und jetzt ist es natürlich 5x so s... schön, es ist schön :D
    Ganz doll liebe Grüße und bis bald, Goschi

    AntwortenLöschen

Über Deinen Kommentar freue ich mich sehr!

BITTE BEACHTE:

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://ambazamba.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html und in der Datenschutzerklärung von Google.

Durch Absenden Deines Kommentars bestätigst Du meine Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimmst dieser zu!

Du hast auch die Möglichkeit anonym zu kommentieren ohne Angabe von Name, E-Mail-Adresse oder Profil!

Jana Temmers. Powered by Blogger.